Zum Hauptmenü springen Zum Bereichsmenü springen Zum Inhalt springen Zu den Neuigkeiten springen Zu den Freibad-Infos springen

Aktueller Bereich:

Wirtschaft

Wirtschaft

Volltextsuche:

Inhalt:

Hinweis des Wasserwerks

Unterbrechung der Wasserversorgung Theenhausen

Aufgrund von Reparaturarbeiten an der Hauptwasserleitung ist am 17.10.17 sowie am 19.10.17 von jeweils  8:00 – 16:00 Uhr mit einer Unterbrechung der Wasserversorgung und anschließender Trübung des Wassers im gesamten Ortsteil Theenhausen zu rechnen.

Das Wasserwerk bittet um Verständnis und empfiehlt  den Bewohnern, sich für diesen Zeitraum einzudecken.

----------------

Des Weiteren findet am 21.10.17 um 14:00 Uhr eine Löschwasserprüfung in der Rodderheide statt.

In dem umliegenden Gebiet ist an diesem Datum mit Druckschwankungen sowie Trübung zu rechnen.

 

Wasserverbrauch

Im Bundesdurchschnitt braucht jeder einzelne von uns täglich 130 Liter Trinkwasser. Davon werden genutzt für:

Trinken und Kochen 7 Liter
Baden, Duschen und Körperpflege 46 Liter
Toilettenspülung 35 Liter
Wäschewaschen 15 Liter
Geschirrspülen 8 Liter
Wohnungsreinigung 8 Liter
Sonstiges 11 Liter

Wie kann Wasser gespart werden?

  • Tropfende Wasserhähne können bis zu 19 Liter am Tag entsprechen, das sind im Jahr ca. 3.600 Liter Trinkwasser, die ungenutzt verloren gehen.
  • Beim Zähneputzen einen Zahnputzbecher benutzen, um nicht minutenlang Trinkwasser ungenutzt in den Abfluss laufen zu lassen.
  • Einbau einer Spartaste für das WC.
  • Einbau eines Durchlaufbegrenzers - dies ist ein kleines aber wirkungsvolles Zusatzgerät. Die Wassermenge wird beim Duschen von 20 bis 25 Liter auf 9 bis 12 Liter und beim Wasserhahn von 12 bis 15 Liter auf 6 Liter oder weniger gesenkt.
  • Beim Wäschewaschen ist auf eine richtige Waschmitteldosierung zu achten und verzichten Sie auf die Vorwäsche.

Welchen Härtebereich entspricht unser Wasser?

Gemäß § 7 des Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes liegt das von dem Wasserwerk Werther (Westf.) gelieferte Trinkwasser im Härtebereich zwischen 2 und 3.

Was ist zu tun bei hartem Trinkwasser?

  • Wasser nicht über 60º erhitzen.
  • Nicht heißes Wasser zapfen und kaltes zumischen. Benötigte Wassertemperatur einstellen.
  • Kaffeemaschinen, Duschköpfe etc. mit Essigessenz oder Entkalkern entkalken.
  • Beim Wäschewaschen möglichst im Temperaturbereich bis 60º waschen.