Zum Hauptmenü springen Zum Bereichsmenü springen Zum Inhalt springen Zu den Neuigkeiten springen Zu den Freibad-Infos springen

Aktueller Bereich:

Umwelt und Natur

Umwelt und Natur

Volltextsuche:

Inhalt:

Vergabe des "innogy Klimaschutzpreises"

Die innogy SE, Münster, stellt in diesem Jahr wieder Mittel für die Auslobung des "innogy Klimaschutzpreis" durch die Stadt Werther (Westf.) bereit.

In den Septembersitzungen der zuständigen Ausschüsse wurden neue Grundsätze für die Auslobung des "innogy Klimaschutzpreises" beschlossen. Danach kann an jede natürliche oder juristische Person, Personengruppe, Arbeitsgemeinschaften oder Institutionen, die innerhalb der Stadt Werther (Westf.) ansässig ist, der "innogy Klimaschutzpreis" verliehen werden, wenn sie im besonderen Maße zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen in der Stadt Werther (Westf.) beigetragen haben.

Die Grundsätze über die Auslobung des "innogy Klimaschutzpreises finden Sie hier

Die Bewerbungsfrist für die Anträge der Vergabe des "innogy Klimaschutzpreises" wird in diesem Jahr ausnahmsweise bis zum 31. Oktober 2017 verlängert.

Die Vorschläge sind schriftlich mit einer kurzen Begründung an folgende Adresse zu richten:

Stadt Werther (Westf.)
Büro des Umweltbeauftragten
Mühlenstraße 2
33824 Werther (Westf.).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Umweltbeauftragten, Werner Schröder, Telefon: 705-48.