Zum Hauptmenü springen Zum Bereichsmenü springen Zum Inhalt springen Zu den Neuigkeiten springen Zu den Freibad-Infos springen

Aktueller Bereich:

Umwelt und Natur

Umwelt und Natur

Volltextsuche:

Inhalt:

CD Sammelstellen in Werther

Wer kennt das nicht, eine Werbe-CD im Briefkasten, eine in der Zeitschrift. CDs sind mittlerweile allgegenwärtig - als Musik-CDs, Datenträger für Software, digitale Fotos oder Videos, für Lexika und vieles mehr. Man erhält sie oft unaufgefordert. Das führt dazu, dass sich zuhause mehr ansammeln als einem lieb ist. Viele CDs haben daher keine oder nur eine geringe Nutzungsdauer und landen schnell im Restmüll.

Eigentlich schade - schließlich bestehen CDs aus hochwertigen Materialien. Sie enthalten 99% Polycarbonat, das nach dem Recycling wieder verwendet werden kann. Die gepressten Kunststoffschreiben sind einseitig mit einer Aluminiumschicht bedampft, mit einer Schutzschicht lackiert und bedruckt.

Beim Recycling wird dieser Verbund entweder durch mechanische oder chemische Verfahren aufgetrennt. Das gewonnene Polycarbonat wird entweder eingeschmolzen und als 30%ige Beigabe wieder zu CDs verarbeitet oder mit anderen Kunststoffen und Farben vermischt und zu neuen Produkten wie z.B. Computergehäusen oder Armaturentafeln verarbeitet.

Nutzen Sie daher die CD-Sammelstellen im Eingangsbereich des Rathauses und vor der Stadtbibliothek.

Um persönliche Daten zu schützen, sollten die CDs vor dem recyceln mit einem spitzen Gegenstand durch einen ca. 2 cm langen Kratzer von innen nach außen unlesbar gemacht werden.

Bei Fragen zum Thema CD-Recycling wenden Sie sich bitte an das Büro des Umweltbeauftragten, Werner Schröder, Tel. 705-48 oder Simone Marquardt, Tel. 705-65.