Zum Hauptmenü springen Zum Bereichsmenü springen Zum Inhalt springen Zu den Neuigkeiten springen Zu den Freibad-Infos springen

Aktueller Bereich:

Bildung und Soziales

Bildung und Soziales

Volltextsuche:

Inhalt:

Das neue VHS-Programm für das 2. Halbjahr 2017 ist da!

Elberadweg Teil 2 - Von Magdeburg bis Cuxhafen
Vortrag
Der Elberadweg ist einer der beliebtesten Radfernwege in Deutschland. Er verläuft meist abseits der Straßen, ist überwiegend asphaltiert und bestens ausgeschildert. Im 2. Teil geht es von Magdeburg bis Cuxhaven (450 km). Im Gegensatz zum 1. Teil sind auf diesem Abschnitt nicht so sehr die Städte als vor allem die Flusslandschaft eindrucksvollstes Erlebnis. Es gibt zwar auch lohnende Städte, z.B. Magdeburg, Tangermünde, Havelberg und natürlich Hamburg, aber faszinierend ist vor allem das Biosphärenreservat der Mittelelbe. Oft fährt man auf einem Deich, schaut nach beiden Seiten auf Fluss und Hinterland, sieht unzählige Störche und auch Greifvögel. Dass die Elbe hier den Eindruck eines naturnahen Flusses macht, liegt vor allem daran, dass sie auf mehr als 100 km Grenze zur DDR war.Der Radweg führt dann kreuzungsfrei bis in die Speicherstadt bzw. die Hafencity Hamburgs. Durch das Alte Land mit seinen unzähligen Obstbäumen und wunderschönen Bauernhäusern gelangt man dann über Stade nach Cuxhaven. Die Elbe mündet hier in 18 km Breite in die Nordsee. An der Kugelbake, einem alten Seezeichen, endet der Elberadweg. Dieser Vortrag ist gebührenfrei.
172 10124
Leitung: Dr. Wilhelm Döhrmann
Haus Tiefenstraße, Alte Bielefelder Str. 21, 33824 Werther
Di, 14.11., 15:00 - 17:00 Uhr

 

Entwicklungswege in die Radikalität Warum sich junge Menschen radikalisieren
Vortrag
Immer häufiger erschüttern vor allem islamistische Terroranschläge in Europa die Gesellschaft. Häufig sind junge Menschen unter den Täterinnen und Tätern, die mitten in der Gesellschaft aufgewachsen sind. Warum radikalisieren sich junge Menschen so sehr, dass sie bereit sind andere zu töten? Das Forschungsnetzwerk Radikalisierung und Prävention (FNRP) hat eine Reihe von Studien dazu durchgeführt. In diesem Vortrag werden aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt und diskutiert. Die Veranstaltung gibt einen Einblick in die Terrorforschung, wie aber auch die Diskussion von Möglichkeiten der Prävention. Nur Abendkasse! 172 10004
Leitung: Prof. Andreas Zick
Haus Werther, Schloßstr. 36, 33824 Werther, Saal
Do, 16.11., 19:30 - 21:00 Uhr

 

Meine Apps fürs iPhone und iPad
Vortrag mit Praxis
An diesem Abend beschäftigen wir uns mit der Auswahl, dem Herunterladen und Installieren von Apps. Es werden für Apple Systeme Apps gezeigt und vorgeschlagen. Eine Auswahl an lustigen, brauchbaren, interessanten und witzigen Apps wird vorgestellt. Diese können in mitgebrachten Smartphones oder Tablets installiert werden. Das Thema Datenschutz wird in diesem Zusammenhang immer wichtiger und auch an diesem Abend besprochen.
Nur Abendkasse!
Bitte mitbringen: iPhone oder iPad
172 53020
Leitung: Roland Archut
Herrenhaus, Schlossstr. 36, 33824 Werther, Raum 1
Fr, 17.11., 19:30 - 21:00 Uhr
Preis: 8,00 € / ermäßigt: 6,00 €

 

Ökologie und Gerechtigkeit Enzyklika "Laudato Si"
In Kooperation mit dem Umweltamt Werther, der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde Werther
Welche Aussagen sind in der Verlautbarung des Papstes "Laudato Si" enthalten?
Was bedeuten sie für unser eigenes Leben und Handeln in Werther?
Das Rundschreiben (Enzyklika) zum Themenkomplex "Umwelt und Entwicklung" von Papst Franziskus nimmt ganz entscheidene Themen zum Umgang mit der Erde und zur Spaltung von Arm und Reich in den Blick. Selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell, brisant und vor allem relevant für alle Menschen weltweit. Rechtzeitig vor der Pariser Klimakonferenz hat der Papst damit eine orientierende und deutlich aufordernde Enzyklika herausgegeben, deren Aussagen alle kennen sollten, die sich um die Zukunft der Erde und der kommenden Generationen Gedanken machen. Geplant sind nach einem Impulsreferat und zwei kurzen Stellungnamen von katholischer und evangelischer Seite eine offene Aussprache. Die Veranstaltung wird moderiert von Kurt Gramlich. Diese Veranstaltung ist gebührenfrei.
172 57020
Leitung: Kurt Gramlich
katholische Kirche St.Michael, Ravensberger Str. 62, 33824 Werther
Do, 23.11., 19:30 - 21:00 Uhr

 

Gelassenheit beginnt jetzt - Du musst Dein Ändern leben! Wie entschleunige ich mein Leben? Vortrag
Irgendwie wird mir alles zu viel!? Ich habe für nichts mehr Zeit? Keine Minute habe ich für mich? Ich möchte einfach mal zur Ruhe kommen? Vielleicht geht es Ihnen genauso wie auch Millionen anderer Menschen: Ihnen macht die Zeit zu schaffen? Eine Krankheit, die offenbar schon sehr weit um sich gegriffen hat. Durch die Beschleunigung und die Verdichtung der Zeit, also der Zwang, immer mehr in immer weniger Zeit zu tun, ist es heutzutage oft nicht mehr möglich, den Terminkalender unseres Lebens mit der gewünschten Lebensqualität zu füllen. Die Herausforderung ist zu lernen, langsamer zu werden, um das eigene Leben wieder gelassener und mit klarerem Blick führen zu können. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie mit kleinen Veränderungen in Ihrem Leben, zu mehr innerer Ruhe und Gelassenheit gelangen.
Nur Abendkasse!
172 52090
Leitung: Jens Petrick
Storck-Haus, Alte Bielefelder Straße 14, 33824 Werther, Raum 3
Di, 28.11., 19:30 - 21:45 Uhr
Preis: 8,00 € / ermäßigt: 6,00 €

Nähere Informationen und Anmeldungen bei der VHS, Tel. 05201/8109-0, weitere Hinweise finden Sie auch im Internet unter www.vhs-ravensberg.de.

 


In gedruckter Form liegt das aktuelle VHS-Programm für das Herbstsemester 2017 ab dem 30.08.2017 in allen Banken Sparkassen, Rathäusern und vielen Geschäften aus.
Die VHS freut sich auf Ihr Interesse an vielen neuen Angeboten. Wir haben für Sie wieder ein umfangreiches und vielfältiges Programm zusammengestellt. Sie finden über 100 Gesundheits- und 80 Fremdsprachenkurse. Wir starten Anfang September mit zahlreichen Kursen und Veranstaltungen. Wenn Sie Wünsche, Vorschläge oder Ideen haben, kommen Sie gern auf uns zu. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und Ihre Anmeldung.


Nähere Informationen bei der VHS, Tel. 05201/8109-0. Weitere Hinweise finden Sie auch im Internet unter www.vhs-ravensberg.de